zu den Veranstaltungen zu den Veranstaltungen zu den Veranstaltungen zu den Veranstaltungen zu den Veranstaltungen zu den Veranstaltungen zu den Veranstaltungen zu den Veranstaltungen zu den Veranstaltungen zu den Veranstaltungen zu den Veranstaltungen zu den Veranstaltungen zu den Veranstaltungen zu den Veranstaltungen zu den Veranstaltungen zu den Veranstaltungen zu den Veranstaltungen zu den Veranstaltungen zu den Veranstaltungen zu den Veranstaltungen zu den Veranstaltungen zu den Veranstaltungen zu den Veranstaltungen zu den Veranstaltungen zu den Veranstaltungen zu den Veranstaltungen zu den Veranstaltungen zu den Veranstaltungen zu den Veranstaltungen zu den Veranstaltungen zu den Veranstaltungen zu den Veranstaltungen zu den Veranstaltungen Veranstaltungen im Oktober zu den Veranstaltungen zu den Veranstaltungen zu den Veranstaltungen


Link zur Website 'Sonja Klippel'
Link zur Website 'von Sanders'

Sie sind hier: > Startseite/Aktuelles Startseite 

Aktuelles:


 

Informationen zum münz Halloweenlauf Kobern-Gondorf 2017

Am Dienstag, dem 31.10.2017, fällt um 18:00 Uhr der Startschuss zum neunten münz halloweenlauf mit anschließender Halloweenparty des LT Untermosel.

Rund um den Marktlatz, in der Marktstraße, Fährstraße, Kastorbachstraße und Lennigstraße tummeln sich hunderte, meist schaurig schön verkleidete, große und kleine Sportler. Alle freuen sich über motivierende Anfeuerung und gute Stimmung am Streckenrand.

Die Wettbewerbe:  Angeboten werden ein 200 m Bambinilauf, ein 1 km Kinderlauf, ein 5 km Jogginglauf für Läufer und Walker (drei Runden) sowie ein 10 km Hauptlauf (6 Runden). Alle Bambini erhalten im Ziel eine Medaille. Begleitet werden die Läufer auf der Strecke von den Radsportlern des VfB Polch. Doch nicht nur die sportliche Leistung wird beim münz halloweenlauf belohnt. Auch die schaurigsten Halloweenkostüme werden bewertet und erhalten Preise.

Stimmungsvolle Illumination: Damit Sportler und Besucher auf dem Marktplatz und an der Laufstrecke so richtig in Gruselstimmung kommen, rufen der LT Untermosel, die Ortsgemeinde Kobern-Gondorf und Veranstalter münz sportkonzept die Bevölkerung in Kobern-Gondorf auf, die Häuser, Fenster und Türen an der Laufstrecke schaurig schön zu schmücken und zu beleuchten. „Dekorieren Sie Ihre Häuser, stellen Sie beleuchtete Kürbisse vor die Tür und nehmen Sie selbst am Lauf teil“, so der Aufruf von Michael Dötsch, Ortsbürgermeister in Kobern-Gondorf und Schirmherr des münz halloweenlaufs.

Zusätzlich sorgt eine professionelle LED Lichtkunst Installation des Lichtkünstlers Peter Baur, powered by evm, an historischen Gebäuden und verschiedenen Fassaden  für eine besondere Stimmung. Ein Erlebnis, das Sie nicht nur als Läufer, sondern auch als Besucher der Veranstaltung genießen können.

Siegerehrungen: Die Siegerehrungen für die Kinderläufe finden an der großen Bühne am Marktplatz statt. Alle weiteren Ehrungen sowie die Auszeichnung der schaurigsten Halloweenverkleidung finden im Rahmen der Halloweenparty des LT Untermosel in der Schlossberghalle statt. Hier gibt es dann auch die Altersklassensiegerehrung des 10 km Hauptlaufs und ein leckeres Kürbissüppchen!

Ein besonderes Highlight ist in diesem Jahr der Auftritt der „Hot-Spot-Band“. Die vier jungen Musiker sorgen nach den Siegerehrungen für beste Stimmung bis in die Nacht. Zur Halloweenparty sind nicht nur die Sportler sondern selbstverständlich auch Anwohner, Freunde und Jedermann herzlich eingeladen. Der Eintritt zur Halloweenparty ist wie immer frei. Alle Informationen und das Anmeldeportal zum münz halloweenlauf finden Sie auf der Internetseite www.muenz-sportkonzept.de/halloweenlauf. Nachmeldungen sind auch am 31.10.2017 ab 16:30 Uhr am münz Infozelt auf dem Marktplatz in Kobern-Gondorf noch möglich.


 

Straßensperrungen zum Halloweenlauf

Wir möchten höflich darauf aufmerksam machen, dass die nachfolgend aufgeführten Straßen im Kernbereich von Kobern am 31.10.2017 von 16.00 Uhr bis zirka 22.00 Uhr für das Befahren und für das Parken gesperrt sein werden: Marktplatz, Fährstraße, Kastorbachstraße, Von-Isenburg-Straße, Lennigstraße, Lubentiustraße, Im Spreen, Marktstraße und Peterstraße. Wir danken für Ihr Verständnis. 


 

St. Hubertus-Kirmes in Dreckenach

Hier das Festprogramm der St. Hubertus-Kirmes in Dreckenach

 

Samstag, 4. November 2017

14.00 Uhr – Aufstellen des Kirmesbaumes mit der Dorfgemeinschaft und der freiwilligen Feuerwehr Dreckenach

 

Abends: Schnitzeljagd im Landgasthof „Zur Post“´

 

Sonntag, 5. November 2017

09.15 Uhr – Feierliches Hochamt in der Filialkirche St. Hubert

mitgestaltet vom Kirchenchor Kobern-Gondorf.

 

Im Anschluss Gefallenenehrung am Ehrenmal mit 

Kranzniederlegung durch Bürgermeister Michael Dötsch 

unter der Mitwirkung der freiwilligen Feuerwehr Dreckenach

 

Anschließend: Frühschoppen im Landgasthof „Zur Post“

Nachmittags: Buntes Programm auf dem Festplatz

 

Montag, 6. November 2017

11.00 Uhr Frühschoppen und Kirmesausklang im Gasthof „Zur Post“

 

Die Dorfgemeinschaft und die Freiwillige Feuerwehr Dreckenach freuen sich auf viele Kirmesbesucher. 

 


 

Mozart und Mendelssohn

Preisgekröntes junges Streichquartett im Schloss von der Leyen

Am Sonntag, 19. November, 18 Uhr präsentiert die Villa Musica im Schloss von der Leyen in Kobern-Gondorf ein phänomenales junges Streichquartett: das Eliot Quartett. Kein Geringerer als Alfred Brendel war voll des Lobs für die vier jungen Streicher, als er im September in Mainz mit ihnen arbeitete. Die russische Geigerin Maryana Osipova und ihr kanadischer Kollege Alexander Sachs musizieren mit dem Villa Musica-Stipendiaten Dmitry Kakhalin an der Bratsche und Michael Preuss am Cello. Im September gewannen die Vier in Mainz den mit 10.000 Euro dotierten Nachwuchspreis der Akademie der Wissenschaften. Auf ihr Konzert in Kobern-Gondorf werden sie von Oliver Wille vorbereitet, einem der großen Quartettexperten der Gegenwart – ein exklusives Projekt der Villa Musica, zu hören nur in Mainz und Kobern-Gondorf.

Mozart ist immer eine gute Idee, besonders im trüben November. Das Eliot Quartett beginnt sein Programm mit dem sommerlichen D-Dur-Quartett KV 575, auch „Erstes Preußisches Quartett“ genannt, weil es Mozart 1789 für den Preußenkönig Friedrich Wilhelm II. komponiert hat. Danach wird es hoch dramatisch: Dmitri Schostakowitsch schrieb sein Achtes Quartett 1963 im zerstörten Dresden und widmete es den Opfern des Krieges und des Faschismus. Nicht zufällig ist es das meist gespielte Kammermusikstück des großen Russen, der hier von Bachschen Fugen bis zu jüdischer Musik eine Wand menschlicher Klänge gegen die Unmenschlichkeit aufbaute. Auch nach der Pause herrschen dramatische Töne vor: Mit seinem letzten Streichquartett in f-Moll setzte Felix Mendelssohn seiner plötzlich verstorbenen Schwester Fanny ein Denkmal – ein Requiem für Streicher, das von tiefster Verzweiflung bis zu stiller Resignation reicht. In den drei Werken können die jungen Musiker des Eliot Quartetts ihr ganzes Können zeigen.

Eliot Quartett

Maryana Osipova, Violine I

Alexander Sachs, Violine II

Dmitry Kakhalin, Viola

Michael Preuss, Violoncello

Wolfgang Amadeus Mozart: 1. Preußisches Quartett D-Dur, KV 575

Dmitri Schostakowitsch: Quartett Nr. 8 c-Moll, op. 110

Felix Mendelssohn: Quartett f-Moll, op. 80

Die Eintrittskarten kosten 15 € für Erwachsene, 7,50 € für Studenten und Schwerbehinderte, 6 € für Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre. Vorverkauf bei der Gemeinde Kobern-Gondorf (02607 / 1057), bei Villa Musica in Mainz (06131 / 9251800) und im Internet unter www.villamusica.de.